BEIRUT, LIBANON (13:20) – Die jüngste Implementation von vier Schutzzonen in Syrien erlaubt es der Syrischen Armee (SAA) ihren Fokus auf Landesteile zu verschieben, die von der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) kontrolliert werden.

Mit der Verlegung von tausenden Soldaten an die Fronten von Palmyra und Ost-Aleppo bereitet die Syrische Armee zahlreiche Vorstöße in das Kerngebiet des Islamischen Staates vor, während die kurdisch-geführten Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) versuchen werden Raqqa zu erobern.

In Ost-Aleppo wird die Elite-Einheit der Syrischen Armee „Tiger Forces“ versuchen, den strategisch wichtigen Luftwaffenstützpunkt Jirah am Eufrat zu erobern. Sollte dieser Schritt gelingen, steht der Syrischen Armee die Maskanah-Ebene offen, die Raqqa mit Aleppo verbindet. Außerdem würde dadurch die Khanasser-Schnellstraße, die derzeit die einzige Versorgungsroute nach Aleppo darstellt, gesichert werden.

In der Zwischenzeit bereitet sich die Syrische Armee in Zentral-Syrien auf ihre größte Offensive seit Ausbruch des Krieges vor, welche auf den Großteil des Gebietes, das vom Islamischen Staat kontrolliert wird, abzielt.

Es wird erwartet, dass die Syrische Armee zwei wichtige Angriffe ausführt um die Präsenz des Islamischen Staates in den Bergen und Ebenen im Osten der Provinz Homs zu eliminieren und die Belagerung der Stadt Deir Ezzor zu brechen.

Obwohl Raqqa und Deir Ezzor oft als die Hochburgen des Islamischen Staates in Syrien bezeichnet werden, gibt es mehrere Städte die eine ähnlich wichtige Bedeutung für die Terrororganisation haben z.B. Maskanah und ‘Uqayrbat.

Während der Offensive in Ost-Homs wird die Syrische Armee ihren ersten Versuch zur Einnahme von ‘Uqayrbat unternehmen, welches an einer der wichtigsten Öl-Versorgungsrouten der Terrororganisation liegt.

Sollten diese Unternehmungen für die Syrische Armee erfolgreich verlaufen, würden sie dem Islamischen Staat einen vernichtenden Schlag versetzen und ihn auf das Gebiet entlang der Grenze zum Irak einzwängen.

Advertisements
Share this article:
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    3
    Shares

Notice: All comments represent the view of the commenter and not necessarily the views of AMN.

All comments that are not spam or wholly inappropriate are approved, we do not sort out opinions or points of view that are different from ours.

This is a Civilized Place for Public Discussion

Please treat this discussion with the same respect you would a public park. We, too, are a shared community resource — a place to share skills, knowledge and interests through ongoing conversation.

These are not hard and fast rules, merely guidelines to aid the human judgment of our community and keep this a clean and well-lighted place for civilized public discourse.

Improve the Discussion

Help us make this a great place for discussion by always working to improve the discussion in some way, however small. If you are not sure your post adds to the conversation, think over what you want to say and try again later.

The topics discussed here matter to us, and we want you to act as if they matter to you, too. Be respectful of the topics and the people discussing them, even if you disagree with some of what is being said.

Be Agreeable, Even When You Disagree

You may wish to respond to something by disagreeing with it. That’s fine. But remember to criticize ideas, not people. Please avoid:

  • Name-calling
  • Ad hominem attacks
  • Responding to a post’s tone instead of its actual content
  • Knee-jerk contradiction

Instead, provide reasoned counter-arguments that improve the conversation.